Spiele lieber dezentral

1 Folien des Talks

2 Kontakt:

  • Mastodon: cstrotm@mastodon.social
  • eMail: carsten@strotmann.de

3 Technik

  • Ich werde hier in den kommenden Tagen weitere Hintergrund-Informationen zu der verwendeten Software geben. Stay tuned.

4 Würfeln

Würfeln wird im Emacs über den "decide"-Modus ermöglicht. Das klappt im Chat sowie auch im Spieler-Dokument. Wichtig ist das in der Statusleiste des jeweiligen Fensters auf dem Server der "decide" Modus aktiviert ist (z.B. (Org Decide) im Spiel-Dokument und (Jabber Decide) im Chat). Der "decide"-Modus kann über die Alt-X decide-mode an- und ausgeschaltet werden.

4.1 W100 (Prozent)

Mit ?% wird ein Prozentwurf (2x 10-seitiger Würfel) gewürfelt:

?%[ENTER]

4.2 W20

Mit ?20 wird ein W20 (20-seitiger Würfel) gewürfelt:

?20[ENTER]

4.3 W6

Mit ?6 wird ein W6 (6-seitiger Würfel) gewürfelt

?6[ENTER]

4.4 Würfel mit Modifikationen

Um mehere Würfen mit Modifikatoren zu werfen erst ?d am Anfang der Eingabezeile eingeben, dann in der Statuszeile unten die Würfel und Modifikatoren (im Beispiel 2W6 -2):

?d 2d6-2[ENTER][ENTER]

Nach dem Würfeln im Chat noch einmal die Eingabe-Taste drücken, um das Ergebniss in den Chat zu schreiben.

4.5 Spezialwürfel

4.5.1 Shadowrun Anarchy

  • Bei Shadowrun Anarchy zählen alle Würfel aus dem Pool mit den Werten 5 und 6 als Erfolg.
  • Shadowrun Wurf ohne Edge (X = Anzahl Würfel). Beispiel: ?9 ergibt [9dS] -> (- - - - + - - - -) = 1
?X
  • Beim Einsatz eines "Edge" Punktes zählen die Werte "4", "5" und "6" als Erfolg
  • Shadowrun Wurf mit Edge (X = Anzahl Würfel), Beispiel: ?e8 ergibt [8dE] -> (+ + + - + + - -) = 5
?eX

4.5.2 FATE/FUDGE

  • Fate/Fudge Würfel haben die Werte "-" (negativ), "0" (neutral) und "\+" (positiv). In der Regel werden 4 Würfel geworfen. Beispiel: [4dF] -> (+ 0 0 0) = 1 (1x positiv, 3x neutral)
?F

4.6 Tatstaturmakros:

Über Tastaturmakros können beliebige Tastenkombinationen gespeichert und wieder abgerufen werden. Die Aufzeichnung eines Makros wird mit der Taste F3 (Alternativ CTRL+X ( ) gestartet. In der Statuszeile des Emacs Fensters erscheint der Text Defining kbd macro.... Beendet wird die Aufzeichnung mit F4 (Alternativ CTRL+X ) ). Alle Tastendrücke dazwischen werden in das Makro aufgezeichnet.

4.6.1 Benannte Tastaturmakros

Das zuletzt aufgezeichnete Tastaturmakro kann unter einem Namen abgespeichert werden und dann später unter diesem Namen wieder aufgerufen werden. Damit ist es möglich, mehere TAstaturmakros gleichzeitig aktiv zu haben (für verschiedene Waffen, Zauberproben etc).

Nach dem Aufnehmen eines Makros per ESC x (oder ALT+x oder Meta-x) in die Kommandozeile des Editors wechseln, dann name-last-kbd-macro eingeben. In der Statuszeile erscheint die Aufforderung Name for last kbd macro:. Vergebe einen kurzen aber sprechenden Namen, z.B. zaubern oder langschwert.

Die benannten Makros werden über ESC x name-des-makros oder ALT-x name-des-makros (oder META-x name-des-makros) aufgerufen.

Weitere Informationen zu Emacs Tastatur-Makros: https://www.emacswiki.org/emacs/KeyboardMacros

6 Handouts

6.1 Inner System

inner-system.png

6.2 Mars Habitat

mars-habitat.png

6.3 Annora Arabella

annora.png

Handouts taken from Eclipse-Phase Quick-Start Rules, Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.

https://robboyle.files.wordpress.com/2010/05/eclipsephase_quickstartrules.pdf